Grias enk liabe Leiteln


I bins eier Wackermandl!

So iatz isch es wieda soweit: Mir ham an Bären im Stubachtol, des hat mi dann glei an den Problembären Bruno erinnert. Wissts eh no, der was alleweil ummastravanzt is und olles hin gmocht hot. Mir hot er jo a alles weggfressen, des Sauviech. Der hat sogar die Kraft ghabt im Wasser von mein Bachl zum stian. Wissts eh, alleweil fischen und alles hinmachen....


Dass man den Wacker nit hinmachen kunn, habn jo die Mitglieder und Fans bewiesen in der Saison: Trotzdem ma iatz in der Kuchl Liga ( i kun ma den Namen von dem Gschäft nia merken) spielen, kemmen dechtasch immer no an Haufn Leit ins Stadion, besser gsagt auf die Baustell am Tivoli. S‘letschte Mal hun i ma denkt, dass i ma vielleicht besser an Helm augsetzt hat, als mein olten Tirola Huat. Aber passiert isch ja zum Glück eh nix. Jo des stimmt, nix passieren isch a guates Stichwort: Momentan passiert bei inserm Verein a eher wenig: Im Wackerladen gibts  fascht nix neies, hun i gsechn, nachdem I dechtasch amaol hinkemmen bin, wia er offen war.

Vereinsabende gibts, hun i mir sogn lossen, nur mi hot no koaner informiert ... - bin i holt nit hinkemmen. Wissts eh, als olter Wackerianer war i da halt dechtasch gern dabei. Aber zu meine Emails kimm i holt lei oamol die Wochn und mit am Brieaf werd des jo nit verschickt.
Und wos mi am meischten im Moment stört is, dass miar koan Obmann haben: Weil ohne Obmann isch des nix gscheites, weil des isch wia da Achenseedampfer, der hat a oan Kapitän, der schaugt, dass alles passt. Und bei ins muass des iatz alles der Steiermann und der Zahlmeisschta machn - des kun ja auf die dauer nit gian.

Aber iatz muss i aber dechtasch no was zum sportlichen sogn:

A neiche Truppn ham miar, des stimmt. Und dass die Truppen  mehr fiarn Wacker rennt, wia de halbaten Hiafla in der letschten Saison isch kloar. Nur da passt ma a wieda wos nit: Ghoassen hats, mir mechten an neionfong mit junge Spiela mochn - Jung isch in der Monnschoft aber lei der Perstaller, sinscht irgendwie koaner...
Schod eigentlich, weil iatz warad decht der Zeitpunkt gwesen, was neiches aufzubauen, und a junge Monnschaft zu fördern. Iatz muass man holt mit der Truppn glei wieda austeign, damit sie no a Zaitl spielen kennen.


Die Madeln hom den Saisonstart aber a bärig(wia da Bruno) verschlaffen. Zwar hams in Bruno (irgendwia kimmt der heit dauernd vor) kriegt, aber die erschten Spiele - uschpellemuggen - hams schiach versch... (des darf i jo wieda nit schreiben, des Wort....). Ober scheinbor hot der Bruno zmindescht denen gholfen, iatz gwinnens jo wieda.


Wos miar aber a ganz a bsondere Freid mocht, isch die zwoate Mannschaft: des hat zumindescht a poar junge Buam drein und gwinnt und gwinnt und gwinnt.

Also es segst, es gibt mi no und i bin a nit im Winterschlaf - meld mi bold wieda

Eier Wackermandl

Satire rund um den Wacker Innschbrugg